Eventbericht: Lesung und Signierstunde auf der Animuc in Fürstenfeldbruck

Meine erste Lesung, die auf der Animuc 2014 stattfand, liegt seit gestern hinter mir. Für alle Zuhausegebliebenen haben Dagmar und Lisa Fotos gemacht, die ich mit euch teilen darf (dafür nochmals vielen Dank!).

Ab sofort habt ihr auch die Möglichkeit, signierte Exemplare zu bestellen.

 

Es war ein aufregender Tag. Mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, "Greifbar" vorzustellen und persönlich mit meinen Lesern zu sprechen.

 

Lisa reiste nicht nur extra für die Lesung aus Salzburg an, sondern hat mir auch noch ein kleines Geschenk mitgebracht - selbstgestrickt!

Vielen Dank, der kleine Julian wird einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal bekommen!

Ich freue mich schon jetzt auf meine zweite Lesung, die im Mai in Berlin stattfinden wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0